Infos

Manic Monday – Snowfall Nails

Ab heute starte ich ein kleines Projekt welches mir helfen soll meine Nagellackbestände zu reduzieren bevor der Großteil vor sich hin trocknet.
Einmal die Woche möchte ich mir die Zeit nehmen für eine aufwändige Nailart damit auch die ins Eck verbuddelten Lacke die Chance haben ein bisschen zu leuchten.

Today I start a small project to reduce my nail polish stocks before they dries out.

Once a week, I ty to take Time for an elaborate nail art.

Das Projekt nenne ich Manic-Mondayund wird mich dazu zwingen jeden Montag aufs neue eine Nailart zu pinseln. Spaß an der Sache werde ich hoffentlich noch lange haben. Die einen oder anderen wissen vielleicht noch das ich mich vor Jahren als Nageltante habe ausbilden lassen. Mittlerweile habe ich keine große Lust mehr anderen die Nägel zu machen, aber meine eigenen bekommen immer noch viel Aufmerksamkeit.

The project is called “Manic Monday” and I will force to paint a new nailart every Monday. I think that will be funny. A few of you remember that I was years ago  as a Naildesigner. Meanwhile, I have no great desire to make other nails, but my own still get a lot of attention.

 Die Snowfall Nails haben mir schon im letzten Winter so gut gefallen, damit musste ich einfach beginnen. Ich gebe zu, von nahem sehen die Nägel nicht gerade nach einem Schneefall aus, aber mit etwas Abstand erkenne ich eine gewisse Ähnlichkeit.

Da dieses „Kunstwerk“ (ähm) nicht viel Erklärung bedarf, werden die Nägel zuerst in einer einheitlichen Farbe lackiert. Ich entschied mich für schwarz da ich den Kontrast zu weiß sehr gern mag. Danach wird, wie ihr euch schon denken könnt, mit einem Nailartpinsel der weiße lack getupft. Zunächst nur im oberen viertel des Nagels, danach geht es schrittweise runter und am Ende haben wir den Effekt eines Schneefalls.

At first pain the Nails in black. Than try to spot with a white Nailpolish. Begin with the first quarter of the nail with a lot of spots and than go down gradually with a less of spots.

20 Comments

  • Nico.Nightmare

    16. Dezember 2013 at 20:34

    Wow sieht richtig schön aus. Ich find's toll, dass du deine Erfahrung weitergeben möchtest. Als ich letztens durch deinen Blog gezappt habe, hatte ich auch deine Ombré-Nägel gefunden und will die unbedingt mal nachmachen, wenn meine Nägel mal länger sind.
    Vielleicht hast du ja einen Tipp für mich. Seit über einem halben Jahr hab ich Probleme mit meinen Nägeln. Seitdem ich durch meine letzte Arbeit viel putzen musste (Möbel usw) splissen meine Nägel nur noch. Vorher hatte ich nie oder ganz selten das Problem. Ich kann sie dadurch überhaupt nicht richtig wachsen lassen 🙁 Ich vermute, dass es am Putzwasser lag. Ich arbeite dort seit Juli nicht mehr und trage zu Hause nur noch Handschuhe beim Spülen aber sie splissen immer noch recht häufig. Vor allem am Daumen und Zeigefinger. Ich hatte auch schon speziellen Nagellack gegen Spliss von essence geholt aber der hilft auch nicht. Hast du vllt eine Idee, was ich tun könnte, damit das aufhört?

    Liebe Grüße
    Nicole

    PS: Den schwarzen Nagellack von P2 hab ich auch. Ich finde der hält am besten und deckt auch sehr schön.

    Antworten
  • Mia

    16. Dezember 2013 at 20:39

    Benutzt eventuell noch Desinfektion sehr häufig? beruflich oder auch Privat? Es gibt ja diese kleinen Desinfektionsfläschen bei häufiger Nutzung fangen meine Nägel auch an zu splissen.
    Es kann auch an Medikamenten liegen…?

    Wenn meine Nägel mal richtig zickig sind, feile ich sie kurz (nie schneiden, das bringt die Nägel zum splissen) und mache eine Olivenöl Kur einmal die Woche. Olivenöl ist wie ich finde sowieso ein Geheimnis für alles, auch für Haare.Dann immer sanft feilen, falls irgendwo ein riss entstanden ist. Alles andere irritiert den Nagel und macht ihn brüchig.

    Ich denke ich mal noch ein paar ausführliche Posts zur Nagelroutine, passt ja jetzt gut in den Manic Monday. Danke für die Inspiration.

    Antworten
  • LinaPlus

    17. Dezember 2013 at 18:24

    ich kann leider gar nicht mit nagellack umgehen (also irgendwelche designs). wie lange hält sowas denn bei dir?
    Und ich fänd es auch super, wenn du dein werkzeug zeigen würdest 🙂 meistens sieht man bei solchen nagelposts nur das endergebnis :<

    Antworten
  • Nico.Nightmare

    17. Dezember 2013 at 18:25

    Nein Desinfektionsmittel benutze ich gar nicht. Ich hatte nur viel Kontakt mit Glasreiniger, Allzwegreiniger und Fettlösersprays. Ich nehme schon seit über 10 Jahren ein Medikament für die Schilddrüse, hatte aber nie Probleme mit den Nägeln.

    Wie funktioniert das mit der Olivenöl-Kur? Was kann ich denn machen, wenn sie schon gesplisst sind und man eben diese typische weiße Splissstelle hat? Ich hatte auch schon darüber nachgedacht, ob ich sie mir im Nagelstudio vllt verdicken lassen. Der Lack hält ja dort länger und vllt wächst sich das raus oder sie sind nicht mehr so anfällig.

    Gerne 🙂 Ich würde mich sehr darüber freuen noch mehr über Nägel zu lesen.

    Antworten
  • Mia

    17. Dezember 2013 at 18:34

    Also klar kannst du dir die Nägel mit Gel oder Acryl dicker machen, sie sind dann auch stossfester. Leider wird danach, wenn du das Gel oder Acryl entfernst dein Nagel auch erst mal sehr anfällig, kaputt und strapaziert sein. Daher keine dauer, und schon gar nicht einmal Lösung.

    1-2 mal die Woche die Hände in lauwarmes Olivenöl für ca. 10 min baden. Das war es schon.

    Antworten
  • Anami Papayova

    21. Dezember 2013 at 11:29

    Dear Mia,

    I’d like to invite you to the Fab Woman Virtual Christmas party to celebrate us, women, creativity and to show the world that all woman is a fab woman. Being an online party all you need to do is to turn on your computer, get comfy with a drink, click on my blog anytime between 19-26th December 2013 and via the party-post imagine together the best celebration ever! Looking forward to seeing you there.
    Anami, xx

    http://www.anamiblog.com

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

UA-22999072-3