Infos

Frilled Pants, Shirt und Heels

Gibt es etwas Schlimmeres als Jeans in großen Größen zu kaufen? Entweder stimmt die Passform an Beinen nicht oder am Bauch. Dann sind die Hosen für kleine dicke Frauen wie mich oftmals zu lang. Für die großen Frauen, zu kurz. Angesagte Schnitte und trendige Waschungen sind auch nicht leicht zu finden. Dann ist der Strechanteil zu hoch, die Hose beult aus. Der Strechanteil zu niedrig und die Hose drückt ein. Für mich ist jeder Jeans Kauf ein großer Akt. Daher bestelle ich meistens meine Jeans online, und zwar in mindestens in zwei verschiedenen Größen. Zu Hause anprobieren ist gemütlicher und ich kann direkt ausprobieren, wie die Hose sich in verschiedenen Situationen und Kombinationen verhält.

In diesem Jahr habe ich noch nicht viele Denim Hosen für mich entdecken können. Leider habe ich da starke Probleme an den Knöcheln, welche für meinen Körperumfang sehr schmal sind. Die meisten Skinny Jeans sitzen dadurch wie straight Jeans und wenn ich eins weiß dann, dass genau diese Hosen mir nicht schmeicheln. Zum anderen mag ich ausgefallene Schnitte, aufnähte, Waschungen, Risse und wo weiter. Nennen wir es beim Namen, die Jeans muss mit dem aktuellen Trend mithalten. Da fängt das Problem schon an.

Seit einer Weile durfte ich den fringed Denim Style bei Instagram beobachten bevor ich ein gutes Stück in Plus Size entdecken konnte. Die schicke Hose, die ich hier trage ist von Daisy Street Plus. Für den warmen Herbst war/ist sie optimal. Passt super zu High Heels und zu Sneakern. Genau die besondere Jeans, auf die schon lange gewartet habe. Waschung und Farbe sind optimal, Länge und Details sind das I-tüpfelchen!

Ein toller Volant am Saum, der mit einer Schleife an der Vorderseite betont wird, ist so ein schöner Hingucker und deswegen bedarf es auch keiner weiteren Ablenkungen. Mit den Mega Heels ist hier alles um den Knöchel betont. Die Jeans ist etwas dünn gewebt und für den Winter leider nichts, aber der nächste Frühling kommt bestimmt und dann darf es auch wieder nackig um die Knöchel sein.

Dazu trage ich ein Shirt, welches ich eigentlich nur für meinen Mann selbst gemacht habe. Für ihn und meine Tochter. Die Tochter bekam eines mit der Aufschrift The Remix und weil ich auch ein Teil des Remixes bin, darf ich auch ein Original Shirt tragen. Oder? Jedenfalls mag ich die Aufschrift sehr und ich habe es mir direkt selbst auch nochmal für mich gedruckt. Wie gefällt dir mein Outfit?

 

Shop my Look

Duster Coat – c/o yoursclothing similar here*

Denim – Daisy Street Plus here*

Shoes – Wallis here*

Shirt – DIY similar here

2 Comments

  • Blümchen

    19. November 2017 at 8:51

    Haha..kenne das..war erst gestern los u wollte ne Jeans..weshalb bin ich jedes mal noch so optimistisch?? Bei mir ist’s genau anders herum. Ich habe sehr dicke Fesseln. Wunderbar..Und deswegen sehr lange keine Skinny getragen..bzw straight, die dann fast wie eine Skinny sitzt..puhh..
    Toller Blog u Gott sei dank funktioniert er wieder. Schönes Wochenende noch.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

UA-22999072-3